PC-Database Server 2.0  Information & Download
  Zurück zur Hauptseite   
  PC-Database Server wird benötigt, damit mehrere Anwender im Netzwerk gleichzeitig eine Datenbankdatei bearbeiten können.
Allgemeines

Download

Preise

Bestellformular als PDF


Bildschirmansicht

 

Allgemeines
Mit PC-Database Server können mehrere Anwender in einer Arbeitsgruppe eines Computer-Netzwerks gleichzeitig eine Datenbankdatei bearbeiten und dabei jederzeit auf den gleichen Datenbestand Zugriff haben. Sobald also ein Anwender auf dem Computer A einen neue Datensatz aufnimmt oder einen bestehenden Datensatz ändert, wird der vom Anwender auf dem Computer B im Netzwerk gleichzeitig benutzte Datenbestand entsprechend in seinem Programm angepasst.

PC-Database-Server 
Das Programm PC-Database - Server verwaltet dabei als zentrale Instanz die Kommunikation der PC-Database - Anwenderprogramme (also die jeweiligen Datenbankprogramme) untereinander. Es können soviel Anwender, wie Clientlizenzen erworben wurden, auf eine Datenbankdatei im Netzwerk gemeinsam zugreifen.

PC-Database-Server Manager
Ist ein reines Verwaltungsprogramm, welches Sie benutzen, um mit dem PC-Database-Server Programm zu kommunizieren, also z.B. um es zu starten, zu beenden oder notwendige Einstellungen vorzunehmen. Unter Windows Vista bis Windows 10 und den entsprechenden Server-Betriebssystemen kann PC-Database-Server auch als Dienst ausgeführt werden. Das Programm PC-Database - Server Manager kann bei Bedarf in den sog. "Systray" (rechte Seite der Taskleiste) abgelegt werden.

Kurzanleitung Installation

1. Installieren Sie PC-Database-Server auf Ihrem Server-Computer. Starten Sie das Programm PC-Database-Server-Manager und folgen den dann angezeigten Hinweisen. Geben Sie (falls bereits erworben) unter Extras, Registrierung die Registrierdaten ein (weitere Infos in der PC-Database-Server-Hilfe-Datei unter "Inhalt, Netzwerkverwendung, PC-Database-Server einrichten"). Legen Sie mit dem Befehl "Datenbanken" fest, welche Datenbankdateien im Netzwerk verwaltet werden sollen. Starten Sie dann das Server-Programm mit dem Schalter "Starten".

2. Installieren Sie evtl. auch PC-Database 3.x auf dem Server-Computer, wenn das Programm dort verwendet werden soll und auf allen weiteren Client-Computern, wo es verwendet werden soll. Geben Sie auch hier jeweils (falls bereits erworben) unter Extras, Registrierung, die Registrierdaten ein.

3. Installieren Sie PC-Database auf den Client-Computern. Geben Sie dort in PC-Database 3.x unter Extras, Optionen, Register Netzwerk den Namen oder die IP-Adresse des Servercomputers an.

4. Für die erstmalige Verbindung zum Server nutzen Sie in PC-Database den Befehl "Netzwerk-Info" aus dem Menüband Datei (Schalter Optionen), abgebildet hier der Dialog von einem MAC OS X Client:

Technische Voraussetzungen

Betriebssystem und Netzwerk
Unterstützte Betriebssysteme sind Windows Vista bis Windows 10 und alle entsprechenden Server-Betriebssysteme.
Das PC-Database - Serverprogramm und die jeweiligen Programme PC-Database sollten innerhalb einer Arbeitsgruppe laufen. Eine Verbindung ist allerdings auch über Arbeitsgruppen und Domänen hinaus möglich. Man kann sogar einen Webserver als Servercomputer verwenden und (zur Not bei einer einseitigen Verbindung über den Polling-Modus) die PC-Database-Clients damit verbinden.

Netzwerkverbindung
Die Computer können über LAN, WLAN oder eine mobile Datenleitung verbunden sein.

Firewall
Beachten Sie, dass Ihre Firewall melden wird, dass PDBServ.exe bzw. PCDBServMan.exe und PCDatabase.exe den Netzwerkverkehr abhört, oder ähnliche Meldungen. Dies ist ganz normal, da ja die Programme tatsächlich über das Internetprotokoll (TCP/IP) Daten innerhalb des Netzwerkes austauschen wollen. Jedoch müssen Sie Ihre Firewall so einstellen, dass die genannten Programme in Ihrer Ausführung nicht behindert werden, denn sonst funktioniert der Datenaustausch zwischen PC-Database Server und den PC-Database Clients nicht. Um evtl. Problemen vorzubeugen, sollten Sie die Freigaben in der Firewall für die Programme schon vor deren Verwendung einrichten. Nutzen Sie auf den Client-Computern den Netzwerk-Info-Dialog.

PC-Database Server nur einmal starten
Das Programm sollte innerhalb der Arbeitsgruppe nur einmal gestartet und muss auf jeden Fall vor allen anderen PC-Database - Anwendungs- Programmen gestartet werden.
Auf dem Rechner, auf dem das Programm PC-Database - Server läuft, kann auch ein  PC-Database - Anwenderprogramm installiert und ausgeführt werden. Wenn Sie das Programm PC-Database - Server schließen, bevor alle PC-Database - Anwendungsprogramme beendet sind, dann werden diese automatisch beendet, damit die Anwender dort nicht letztendlich sinnlose Eingaben machen, die ja vom PC-Database - Server nach dessen Beendigung nicht mehr verarbeitet werden können.

Hinweis: Wenn Sie PC-Database-Server als Dienst ausführen, kann das Programm nur auf Dateien des eigenen Computers zugreifen (Angabe nicht im UNC-Pfad-Modus).

Download aktuelle Version
Verwenden Sie nur die jeweils aktuellen Fassungen zusammen, die hier für PC-Database Server und PC-Database angeboten werden!

Stand: 08.10.2015
Download EXE: PC-Database Server 2.x (EXE-Datei = Setup_PCDatabaseServer.exe)
Download ZIP: PC-Database Server 2.x (ZIP-Datei = Setup_PCDatabaseServer.zip)

Ihr Browser sollte Ihnen dann die Möglichkeit anbieten, die Download-Datei in einen Ordner auf Ihren Computer zu speichern (ggfls. klicken Sie auch mit der rechten Maustaste auf den Downloadtext um diesen Befehl aus dem Popup-Menü wählen zu können).

Führen Sie nach dem Download die Datei "Setup_PCDatabaseServer.exe" aus. In dem dann angezeigten Dialogfenster drücken Sie den Schalter "Setup" um die Programmdateien zu entkomprimieren und das eigentliche Setup-Programm zur Installation von PC-Databaser - Server ausführen zu lassen.

Download PC-Database Version 3.x
Hinweis: Die Netzwerkfunktionen des Programms sind standardmäßig deaktiviert. Aktiviert werden diese unter dem Menü "Extras, Optionen, Register "Netzwerk".

Preise

99,-- Euro
104,-- Euro




20,-- Euro

(Alle Beträge enthalten 19% Mehrwertsteuer)

für eine Lizenz des Programms PC-Database Server.
für eine Lizenz des Programms PC-Database Server mit Zusendung der CD

Darin sind bereits 2 Lizenzen Maximum/Enterprise für PC-Database 2.x enthalten
(auch hierfür erhalten Sie eine Registriernummer). Die Registriernummern sind jeweils über eine volle Version hinweg gültig (also z.B. PC-Database Server 1.0 bis 1.99 sowie PC-Database 2.0 bis 2.99).


Je weiterer PC-Database Server Lizenz. Sie können das Serverprogramm auch auf verschiedenen
Netzwerkservern installieren und mit den Clients entsprechend darauf Zugriff nehmen.
69,-- Euro Upgrade von bereits registrierten Anwendern von PC-Database 1.x. / 2.x. Auch hier sind 2 Lizenzen für PC-Database 2.x enthalten.
20,-- Euro für jede weitere Client-Lizenz.

Bitte beachten Sie, dass die Registriernummer für das Programm PC-Database Server so erstellt wird, dass das Programm nur soviel Anwender gleichzeitig auf eine Datei Zugriff nehmen lässt, wie Sie Client-Lizenzen für das Programm PC-Database 2.x besitzen. Jedes mal, wenn Sie Lizenzen für das Programm PC-Database 2.x nachbestellen, erhalten Sie also eine neue Registriernummer für das Programm PC-Database Server.
  Download Vorversion (1.x)

Download EXE: PC-Database Server 1.x

Download ZIP: PC-Database Server 1.x